Theaterpädagogik für Schulen

Probenfoto Nathan der Weise © Klaus Lefebvre

Für Lehrer_innen

 

 

Einführungen, Probebesuche, Nachgespräche, Lehrer_innenfortbildungen

Einführungen, Probebesuche, Nachgespräche und Lehrer_innenfortbildungen für den Bereich Schauspiel und Oper sowie Materialmappen zu ausgewählten Produktionen der Spielzeit. Sichtveranstaltungen, die Einblicke in Schwerpunkte einer Inszenierung geben. Regelmäßige Informationen erhalten Sie über unseren Lehrer_innenverteiler. Melden Sie sich gleich an: 

Tel. +49 (0)202 563 76 46

Theater-Workshops für Schulklassen

 

 

In den Workshops lernen die Schüler_innen unterschiedliche Methoden des Theaterspiels kennen. In Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch sind die Workshops kostenfrei. 

DER ZAUBERER VON OZ

Der Zauberer von Oz © Claudia Kempf
Gemeinsam statt einsam oder was macht eine gute Freundschaft aus?

Die Geschichte von Dorothy, die in ein unbekanntes Land kommt und dort allerlei Gefahren erfolgreich besteht, ist vor allem auch eine Geschichte über Freundschaft. Ganz unterschiedliche Charaktere wie der ängstliche Löwe, der so gerne mutig wäre, der Blechmann, der so gern ein Herz möchte und die Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, treffen aufeinander. Im Umgang mit einander lernen sie, sich gegenseitig zu unterstützen und lernen sich dabei selbst und ihre Fähigkeiten besser kennen. In einem Workshop, speziell für Grundschüler, nähern wir uns den Figuren szenisch und thematisieren den Wert der Freundschaft mit Rollenspielen.

NATHAN DER WEISE

Probenfoto Nathan der Weise © Klaus Lefebvre
Wie menschlich ist der Mensch?

»Ich fürchte, grad unter Menschen möchtest du ein Mensch zu sein verlernen.« oder »Wie menschlich ist der Mensch?« In diesem Workshop untersuchen wir die Fragen: Was bedeutet »Mensch sein« für den einzelnen und wie definiert man »Mensch sein« in einem Klassenverband? Wie weit bestimmen in einer multikulturellen Gesellschaft Toleranz und Akzeptanz, aber auch Ausgrenzung die Gemeinschaft und inwieweit bedingen sich daraus entstehende Konsequenzen? Mit theaterpädagogischen Übungen und mit Texten, die szenisch umgesetzt werden, definieren die Schüler ihr Bild vom Menschen und dem alltäglichen Miteinander.

DER GUTE MENSCH VON SEZUAN

 

Wie viel Sch(w)ein muss sein?

Demnächst!

Anmeldung und weitere Informationen zu Angeboten der Theaterpädagogik unter:

Tel. +49 (0)202 563 76 46

Weitere Angebote für Schulklassen

 

 

Szenische Vor- oder Nachbereitung

In einer szenischen Vor- oder Nachbereitung für Schulklassen setzen sich die Teilnehmer_innen mittels Improvisation und Rollenspiel mit Themen aktueller Stücke des Spielplans auseinander. 

Patenklasse

Als Patenklasse kann der Entstehungsprozess einer Produktion bis hin zur fertigen Vorstellung verfolgt werden. Schüler_innen können auch als Kritiker_innen aktive werden, indem sie eigene Rezensionen zu Produktionen des Spielplans schreiben.

Führung durch das Theater

Bei einer Führung durch das Theater erkennen Schüler_innen, wie eine Produktion entsteht, wie die Gewerke im Theater zusammenarbeiten und welche Berufsvielfalt die Institution Theater zu bieten hat. Preis pro Schüler_in: 1,50 €

Anmeldung und weitere Informationen zu Angeboten der Theaterpädagogik unter:

Tel. +49 (0)202 563 76 46