Schule

WORKSHOPS

Wir bieten Workshops zu den Stücken der Spielzeit für Schulklassen an, in denen wir mit szenischen Mitteln, Körperübungen, Improvisation und Musikbeispielen auf die Aufführung vorbereiten.

›Der Sturm‹ 
von William Shakespeare 
ab 11. Klasse

›Der Räuber Hotzenplotz‹ 
von Otfried Preussler 
ab 1. Klasse

›Die Glasmenagerie‹ 
von Tennessee Williams
ab 10. Klasse

›Pension Schöller‹ 
von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby 
ab 9. Klasse

›Mädchen in Not‹ 
von Anne Lepper
ab 11. Klasse

Dauer: 3 Stunden
Ort: Im Opernhaus

Termine werden noch bekannt gegeben, kostenfrei in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch.

Speziell für Schüler_innen der Oberstufe: Theaterpraktische Seminare zu Goethes ›Faust‹ und Kafkas ›Der Prozess‹ verbinden spielerische und theoretische Auseinandersetzungen mit den Texten. 

Mit Schauspieler_innen, der Dramaturgie und/oder der Theaterpädagogik.

Einführung von Schüler_innen

Schüler_innen gestalten ihre eigene Einführung zu einem Stück ihrer Wahl z. B. mit selbsterarbeiteten Szenen, Schattenspiel, musikalischer Gestaltung … Sie präsentieren ihre Ergebnisse als Einführung vor einer Vorstellung. Wir beraten und unterstützen sie bei der Vorbereitung.

Digital natives / Homepage gestalten

Schüler_innen erstellen zu einer Inszenierung im Bereich Schauspiel oder Oper eine Homepage mit Fotos und Texten zu Probenbesuchen, Theaterworkshops, Führungen durchs Opernhaus und den Werkstätten, Interviews und Kritiken. Das Projekt richtet sich an Lehrer_innen der Fächer Musik, Theater, Deutsch und Informatik für die Präsentation der Website. Wir veröffentlichen die erstellten Homepages auf der Website der Wuppertaler Bühnen. 

Patenklasse

Interessierte Klassen begleiten eine Inszenierung vom Produktionsbeginn bis hin zur Vorstellung. Sie kommen dabei in Berührung mit der Probenarbeit und den Beteiligten der Produktion.

Für Lehrer_innen

Einführungen, Probenbesuche, Nachgespräche und Lehrer_innenfortbildungen, Kontaktlehrergruppen, sowie Materialmappen zu ausgewählten Produktionen der Spielzeit. Sichtveranstaltungen, die Einblick in die Schwerpunkte einer Inszenierung geben. Regelmäßige Informationen über den Lehrer_innenverteiler

Theaterführungen

Führungen vermitteln, wie eine Produktion entsteht, wie die Gewerke im Theater zusammenarbeiten, und welche Berufsvielfalt die Institution Theater zu bieten hat. (Kosten: 1,50€ pro Schüler)