Der kleine Lord

Der kleine Lord

nach Motiven von Frances Hodgson Burnett
Fassung von Henner Kallmeyer
Musik von William Shaw
Familienstück ab 6 Jahren
in Zusammenarbeit mit dem Sinfonieorchester Wuppertal
So. 22. Dezember 2019, 15:00 Uhr, Opernhaus

Tickets kaufen

Plötzlich adlig! Der kleine Cedric Errol lebt mit seiner Mutter in bescheidenen Verhältnissen in New York City. Ganz unerwartet meldet sich Cedrics unbekann­ ter Großvater und erklärt, dass sein Enkel der einzige Erbe seines Adelstitels und Vermögens sei. Er bestellt ihn auf sein Schloss nach England, wo das Leben von Cedric ganz schön auf den Kopf gestellt wird. Von seinen New Yorker Freunden, dem Gemischtwaren­ händler Mr. Hobbs und dem Schuhputzer Dick, muss er sich verabschieden. In England angekommen trifft Cedric jedoch gar nicht auf den Großvater, den er sich vorgestellt hat. Der Earl von Dorincourt ist mür­ risch, reserviert und lebt zurückgezogen nach strengen Konventionen. Doch mit seiner liebenswürdigen Art kann der kleine Lord bald das Herz des alten Herrn erweichen ...

Auch in dieser Spielzeit arbeitet das Schauspiel Wuppertal mit dem Sinfonieorchester Wuppertal zusammen. Unter der musikalischen Leitung von William Shaw werden Orchestermusiker_innen das Bühnengeschehen live untermalen.

 

›Das Programmheft zum Download

Dauer: ca. 1 Stunde, 15 Minuten, keine Pause

© Uwe Schinkel

Besetzung

Henner Kallmeyer
Inszenierung

William Shaw
Musikalische Leitung

Sophia Otto
Choreografie

Silke Rekort
Kostüme

Elisabeth Wahle
Dramaturgie

Jonas Willardt
Regieassistenz

Louis Droß
Regiehospitanz

Andreas Rother
Dick / Higgins / Silberschweif (Ein Pferd) / Tedric

Martin Petschan
Mr Hobbs / Graf von Dorincourt

Silvia Munzón López
Eine Kundin / Cedrics Mutter / Dougal (Ein Hund) / Fredric

Konstantin Rickert
Dicks Partner / Mr Havisham / Mokka (Ein Pony) / Die falsche Gräfin

Musiker_innen des Sinfonieorchester Wuppertal
begleiten sämtliche Vorstellungen live!