Draussen vor der Tür

Draussen vor der Tür

von Wolfgang Borchert
Eine Produktion des inklusiven Schauspielstudios
Premiere: Fr. 06. März 2020, 19:30 Uhr, Theater am Engelsgarten

Tickets kaufen

Beckmann kehrt nach zermürbenden Kriegsjahren zurück nach Hause: kraftlos, krank und traumatisiert. Lebensmüde irrt er umher durch die Straßen und muss feststellen, dass es für ihn hier keinen Platz mehr gibt. 

Eine Produktion des Inklusiven Schauspielstudios. Weitere Informationen zum Studio erhalten Sie ›hier

 

In Kooperation mit GLANZSTOFF-Akademie der Inklusiven Künste e.V. In Zusammenarbeit mit der Schauspielschule Der Keller. 

 

Gefördert im Rahmen von NEUE WEGE durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat.

 

›Das Programmheft zum Download

Dauer ca. 1 Stunde, 10 Minuten

Gefördert von
© Uwe Schinkel

Besetzung

Bardia Rousta
Inszenierung & Bühne

Silke Rekort
Kostüme

Elisabeth Wahle
Dramaturgie

Vanessa Stoll
Regieassistenz

Jonas Willardt
Inspizienz

Peter Wallgram
Produktionsleitung

Sabrina Kaminski
Betreuende Assistentin

Kevin Wilke
BECKMANN, einer von denen

Yulia Yáñez Schmidt
ein KABARETTDIREKTOR, der mutig sein möchte, aber dann doch lieber feige ist

Hannah Holthaus
ein MÄDCHEN, dessen Mann auf einem Bein nach Hause kam

Aline Blum
FRAU KRAMER, die weiter nichts ist als Frau Kramer, und das ist gerade so furchtbar

Louis Droß
ihr MANN, der tausend Nächte von ihr träumte

Flora Li
der alte MANN, an den keiner mehr glaubt

Nora Krohm
ein OBERST, der sehr lustig ist

Nora Krohm
der BEERDIGUNGSUNTERNEHMER mit dem Schluckauf

Flora Li
seine FRAU, die es friert in ihrer warmen Stube

Jack Rehfuß
der ANDERE, den jeder kennt

Hannah Holthaus
die TOCHTER, gerade beim Abendbrot

Louis Droß
deren schneidiger MANN