Sherlock Holmes

Sherlock Holmes

›Das Tal des Grauens‹
von Arthur Conan Doyle
Premiere: Mi. 26. Mai 2021, 22:00 Uhr, Zuhause

Das Schauspiel Wuppertal setzt die Podcastreihe um Sherlock Holmes ›Das Tal des Grauens‹ fort. Während der erste Teil über den letzten Sommer veröffentlicht wurde, folgt nun der zweite Teil ›Die Rächer‹. Der Haupthandlungsstrang, welcher im ersten Teil beschrieben wird, spielt in 1888 in der englischen Grafschaft Sussex, während der zweite Teil ›Die Rächer‹ aus einer Rückblende in das Jahr 1875 besteht und geographisch im amerikanischen Pennsylvania angesiedelt ist.

 

Sherlock Holmes wendet seine bekannten detektivischen Fähigkeiten Deduktion und Logik an, um den Mord an Mr. Douglas von Birlstone Manor House aufzuklären. Dieser wurde durch den Schuss einer abgesägten Schrotflinte in den Kopf getötet, wobei das Gesicht des Toten völlig entstellt wurde. Holmes findet schließlich heraus, dass es sich bei dem Toten gar nicht um Douglas handelt, sondern um einen gewissen Ted Baldwin, den im Handgemenge der tödliche Schuss getroffen hatte. Douglas selbst hatte sich im Einvernehmen mit seiner Ehefrau und seinem Freund Cecil Barker versteckt, um die Öffentlichkeit im Glauben zu lassen, er sei tot. Wie er selbst, trug der Tote ein rätselhaftes Brandzeichen am Unterarm, das beide als Mitglieder eines Geheimbundes auswies.

 

Der zweite Teil ›Die Rächer‹ wendet sich nach der Identitätsfeststellung des Toten der Verbindung von Opfer und Täter zu. Das Motiv wird mit einer Rückblende in die Vergangenheit einer zunächst unbekannten Person offenbart. Entscheidend für den Verlauf der Geschichte ist die verbrecherisch geführte Freimaurerloge »341, Vermissa« im Kohlerevier Vermissa Valley, Pennsylvania.

 

Der Hörer nimmt teil am Aufstieg des scheinbar aus Chicago kommenden Falschmünzers und Mörders Jack McMurdo innerhalb dieser Freimaurerloge, die mit mafiosen Methoden und häufigen Mordanschlägen eine Bergbauregion terrorisiert. Wer McMurdo in Wirklichkeit ist, wer am Ende am Galgen landet und wer selbigem entkommt, erfährt der Zuhörer in sieben Folgen.

 

 

Arthur Conan Doyle knüpft mit seinem letzten Sherlock Holmes Roman ganz bewusst an seine erste Geschichte um den Detektiv an. Auch in ›Eine Studie in Scharlachrot‹ lässt Doyle den Ermittler ein Verbrechen aufklären, dessen Hintergründe sich erst nach einer ausufernden Rückblende gänzlich erschließen. Die Podcastfolgen Sherlock Holmes ›Der Mord in Birlstone‹ sind weiterhin auf allen Plattformen online, der zweite Teil ›Die Rächer‹ wird ab Mi. 5. Mai 2021 ab 22 Uhr in sieben Folgen alle 14 Tage veröffentlicht. 

 

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie ›hier auf unserer Homepage. 

Abonnieren Sie den Podcast auf ›Apple Podcasts›Deezer oder ›Spotify und die neueste Folge erscheint automatisch in Ihrer App. 

Besetzung

Thomas Dickmeis
Realisation & Ton