Vasna Aguilar

Vasna  Aguilar
© Andrea Rufener

Vasna Aguilar wurde in Bern geboren und absolvierte ihre Ausbildung an der Ballettschule des Hamburg Ballett und an der Universität der Künste, Codarts. Sie erhielt dreimalig den Studienpreis des Migros Kulturprozent. Nach ersten Bühnenerfahrungen beim Hamburg Ballett, erhielt Sie u.a Engagements am Tanz Luzerner Theater, am Theater Osnabrück, bei Thomas Noone Dance und DaMotus. Seit 2016 arbeitet Sie freischaffend und gastiert an der Deutschen Oper Berlin. Sie tanzte u.a in Stücken von Choreografen_innen wie John Neumeier, Olivier Py, Georg Reischl, Shang-Chi Sun, Susanne Linke, Mauro de Candia, Thomas Noone, Ersan Mondtag und Rob Fordeyn. Sie choreografierte u.a am Theater Osnabrück, Festival Avigdor Classics, Tiroler Landestheater Innsbruck, Münchner Volkstheater. In kontinuierlicher Zusammenarbeit mit Henri Hüster u.a am Konzert Theater Bern, am Landestheater Linz, Klabauter Theater Hamburg. Nach ›Richard III‹ wird ›Die Drei Schwestern‹ die zweite Arbeit für das Schauspiel Wuppertal. Gemeinsam untersuchen sie die Beziehung zwischen Tanz und Sprache. In der Spielzeit 2022/2023 werden sie ihre Arbeit in ›Der Zauberberg‹ fortsetzen.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 1.10. 19:30 Uhr Opernhaus Wiederaufnahme
Schauspiel Die Drei Schwestern ›Три сестры‹
von Anton Tschechow
Deutsch von Thomas Brasch
Details Tickets kaufen
Sa. 20.5. 19:30 Uhr Theater am Engelsgarten Premiere
Schauspiel Der Zauberberg von Thomas Mann
Theaterfassung von Henri Hüster
Uraufführung
Details Tickets kaufen