Im Schatten kalter Sterne

Im Schatten kalter Sterne

Ein Drama in 30 Szenen
von Christoph Nussbaumeder
Zum letzten Mal!: Fr. 28. Juni 2019, 19:30 Uhr, Opernhaus

Tickets kaufen

Dr. Wolfgang Anders ist ein hoffnungsvoller Softwareentwickler für Künstliche Intelligenz, der gerade von einem Start-Up in die Forschungsabteilung des milliardenschweren Rüstungsunternehmens ›Bimini‹ gewechselt ist. Als Projektleiter für die Entwicklung vollautonomer Mikrodrohnen steht er im Rampenlicht, unter hohem Erfolgsdruck und gerät ins Visier von firmeninternen Neidern.

Sein Leben verändert sich grundlegend, als er die Tänzerin Milena kennenlernt, die nach moralischer Verantwortung fragt. Auch Stimmen aus Wolfgangs Vergangenheit und die Erinnerung an den verunglückten Jugendfreund Thomas mischen sich in verstörender Weise in den Alltag. Außerdem verschärfen Terroranschläge die politische Lage. Wolfgang muss sich entscheiden ...

›Im Schatten kalter Sterne‹ wurde erst im Herbst 2018 uraufgeführt. Der Autor Christoph Nußbaumeder (*1978) konfrontiert uns mit der brennenden Frage, inwieweit Menschen die Entscheidung über Leben und Tod an Maschinen delegieren können, und wer dann die Verantwortung trägt.

Das Programmheft zum Download

Aufführungsdauer ca. 1 Stunde, 50 Minuten, keine Pause

Besetzung

Esther Hattenbach
Inszenierung

Kathrin Dworatzek
Musik & Video

Barbara Noth
Dramaturgie

Jonas Willardt
Regieassistenz

Joséphine Fresen
Regiehospitanz

ALIKI ANAGNOSTAKIS
Ausstattungshospitanz

Martin Petschan
Dr. Wolfgang Anders

Julia Reznik
Bianca Schäfer

Julia Meier
Milena Kerber

Stefan Walz
Dr. Rufus Schroth

Miko Greza
Eugen Pfingst

Lena Vogt
Regina Schroth

Miko Greza
Peter Anders

Lena Vogt
Gisela Anders

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!