Sophia Otto

Sophia Otto

Sophia Otto wurde 1993 in Wuppertal geboren und sammelte ihre ersten wichtigen Bühnenerfahrungen im Rahmen des Projekts ›Kontakthof mit Teenagern ab 14‹ des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch.

Nach ihrem Abitur studierte sie zeitgenössischen Bühnentanz am Zentrum für zeitgenössischen Tanz Köln und an der Folkwang Universität der Künste, Essen. Während Ihres Studiums arbeitete Sophia mit verschiedenen Choreographen wie Thusnelda Mercy, Giorgia Madamma,  Rodolpho Leoni und Daniel Goldin. Seit ihrem Studienabschluss im Sommer 2018 arbeitet Sophia als freischaffende Tänzerin für Choreographen wie José Vidal und Jean-Laurent Sasportes, für das Ensemble UbU und Europa Danzante, ist Choreographin des Krux-Kollektivs Köln und stellt eigene Choreographien mit ihrem Kollektiv entretemps vor. 

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 17.11. 16:00 Uhr Theater am Engelsgarten Premiere
Schauspiel Drei Haselnüsse für Aschenbrödel nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm von Václav Vorlíček und František Pavlíček
Musik von Karel Svoboda
Familienstück ab 6 Jahren
in Kooperation mit dem Sinfonieorchester Wuppertal
Im Anschluss öffentliche Premierenfeier!
Details Tickets kaufen
Sa. 28.9. 19:30 Uhr Opernhaus Premiere
Schauspiel Der Geizige ›L'Avare‹
von Molière
Deutsch von Wilfried Minks und Thomas Körner
Details Tickets kaufen
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!
legalporn4k.com